Cricut Cartridge Aufbewahrung / Storage

Mittlerweile habe ich schon die eine oder andere Cricut Cartridge. Nur leider nehmen die Verpackungen enorm viel Platz ein. Und praktisch ist die Aufbewahrung in den Originalboxen meiner Meinung nach auch nicht. Deshalb sieht es auch immer etwas chaotisch aus, wenn ich mich mal wieder durch die Hüllen und Booklets gewühlt habe. Denn auch wenn eigentlich Gypsy bei mir Einzug gehalten hat, so greife ich doch noch gerne direkt auf die Cartridges zu. Es ist oftmals schneller auf die althergebrachte Weise, als extra Gypsy und Co. zu bemühen, nur um einen Kreis im Maß xy auszuschneiden.

Also musste eine Aufbewahrungsmöglichkeit her, die meinen Ansprüchen gerecht wird. Die Aufbewahrungslösungen, die ich im Internet finden konnte, haben mich nicht wirklich überzeugt. Und da ich ja nun auch seit einiger Zeit den Zutter Kutter mein Eigen nennen kann, lag es ziemlich nahe, dass ich mir selbst etwas aus Graupappe gestalte. Hier das Ergebnis...
So sieht sie von oben betrachtet aus. Mit der Cricut Cartridge Kate´s ABC habe ich die Buchstaben ausgeschnitten. Bei mir heißen die Cartridges immer nur Carts. Deshalbs habe ich es auch bei der Beschriftung so beibehalten. Für das Wort "Cartridge" wäre aber auch wohl kaum genug Platz gewesen.
Die Box hat für jede Cartridge inkl. Booklet einen Steckplatz.






Das Tastatur-Overlay befindet sich im Handbuch. Die Handbücher selbst habe ich etwas ausgedünnt, indem ich die Seiten mit den Fremdsprachen und der Gysy-Werbung rausgerissen habe.




In den einzelnen Abteilen stecken laminierte Übersichtskärtchen. So kann man immer sehen, was thematisch auf der Cartridge enthalten ist. Das Kärtchen ist mit dem Namen der Cartridge beschriftet und dient zeitgleich als Platzhalter, wenn Cartridge und Booklet entnommen werden.



Den Deckel habe ich zweigeteilt gestaltet. Die Verbindung zur Rückwand besteht aus Buchbinderleinen. Die Ecken und Kanten sind auch alle mit Buchbinderleinen abgedeckt.



 


Aus dem Baumarkt habe ich zwei Griffe aus Holz besorgt, die lediglich mit Distress Ink eingefärbt sind.




In die Innenseiten der Deckel habe ich Einsteckfächer integriert. Hier bewahre ich die Übersichtstafeln der Gypsy "Cartridges" Gypsy Font und  Gypsy Wanderings auf. Da es hierzu keine Cartridge und kein Booklet gibt, ist eine Aufbewahrung in einem der Abteile nicht notwendig. Dafür reichen die Einsteckfächer aus.







Insgesamt passen 22 Cartridges inkl. Handbücher und Tastaturmatten in die Box. Und wie ihr sehen könnt, habe ich noch Platz für die eine oder andere Cartridge.


Bei diesem Projekt konnte ich mal wieder alle meine Maschinchen und Werkzeuge benutzen, die sich so im Laufe der Jahre angesammelt haben, z.B. Xyron Creative Station, Sizzix BigShot, Corner Chomper, Cricut, Zutter Kutter und und und... Manchmal fragt man sich, warum man dieses oder jenes Teil eigentlich gekauft hat. Aber bei diesem Projekt habe ich genau das alles gebraucht.

Und wisst ihr was, das war meine erste große Graupappe-Arbeit. Da staunen sogar Hühner ;o)

Kommentare:

  1. Staune was du für eine schöne Box gestaltet hast.
    Mit sehr viel Liebe zum Detail.
    Liebe Grüße von Zoomi
    - aus der welt der Pixel-

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur wow! Was für eine Fleißarbeit! Hat sich aber gelohnt, eine tolle Idee.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  3. Woooow, na das nenn ich doch mal Aufbewahrung-deluxe :o) Und so stylish gestaltet, klasse!
    Danke für den Hinweis, sonst hätt ich es gar nicht gesehen. Bist du zufrieden mit der Zutter Cutter? Gibt es viel Verschnitt?

    Viele Grüße, Nicola

    AntwortenLöschen
  4. ich bin absolut zufrieden mit dem Zutter Kutter. es gibt nur wenig Verschnitt. man muss aber zu Beginn schon etwas testen, damit man weiß wie der Kutter tickt bzw. schneidet. für mich wars aber definitiv wert, es zu kaufen.

    AntwortenLöschen
  5. Wow!!!! Diese Box ist der absolute Hammer! So was schönes-ich komme aus dem Staunen nicht mehr raus!
    Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  6. Ganz, ganz tolle Idee! Woraus besteht denn der Steckplatz?

    AntwortenLöschen
  7. dankeschön :)

    kommt drauf an, welche Steckplätze zu meinst. die im Deckel, in denen ich nur die Gypsy-Font-Übersichten aufbewahre, sind aus dem dicksten Cardstock den ich finden konnte.
    für die Steckfächer der Cartridges ist alles auch Chipboard - also Graupappe.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, das mit den Innentaschen habe ich schon verstanden, wurde super erklärt, danke. Ich meinte die Fächer für die Cartridges.

    AntwortenLöschen